Coronavirus ! – eine geniale 3D-Marketingkampagne

Die Situation lässt viel Energie in eine Richtung fließen. Warum werden Liebe, Mitgefühl und Hilfsbereitschaft nicht so vermarktet?

Die Fakten liegen auf der Hand, weil es nicht das ist, was gewollt ist.., weil es ALL den installierten Systemen entgegenstehen würde, die in uns und in unserer Gesellschaft über Jahrhunderte hinweg, gezielt installiert wurden. Medien, dienen also. Nur .. nur wem und welchen Zweck dienen Sie?

Sparen Sie sich jegliches Urteil für sich Selber auf, das Meiste davon, haben wir in gutem Glauben bereitwillig übernommen, wir haben tausende Systeme akzeptiert, ohne wirklich die Wahrheit zu prüfen.

Das Alles haben wir somit selbst für uns entschieden, auch wenn wir vielleicht im Moment anders darüber denken und fühlen. Wir leben in der Realität, einer und unserer eigenen Realität, die wir uns aus unseren Gedanken selbst gestrickt und geschaffen haben – wir alle tragen die Verantwortung für unser Denken.

Die Schuldfrage stellt sich also nur immer für Menschen, die noch in dieser Alten Welt – einer Welt, vorgefertigter Glaubens-Systeme stecken und festhalten, weil Angst ihr Bewusstsein beseelt. Haben Sie jemals einen 5-Dimensionalen Würfel gezeichnet? – Das lernt man ihnen nicht in der Schule!

Kein Zweifel, Corona ist eine Bedrohung, die uns alle angeht, wir alle sind verpflichtet und verbunden uns solidarisch mit den Betroffenen zu erklären, unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme zu bezeugen zu helfen zu unterstützen, dennoch ist es kein Grund in Angst Starre zu verharren und X-beliebige Lösungsmodelle zu akzeptieren, die uns eher einschränken und begrenzen, statt frei durchatmen zu können und das Positive der Lage erkennen zu lassen. Corona schafft Angst – aber auch Liebe, Betroffenheit, Zuversicht, Mut, Mitgefühl, Gemeinschaft und Bewusstsein, für viele Dinge, die wir lange Zeit außer acht gelassen haben. Alles ist Ansichtssache – Auf der einen Seite steht unsere Bewusstsein als Mensch auf der anderen Seite existieren die Medien, die durch unglaubliche Statistiken, Warn- und Angstparolen, eifrig die Werbetrommel rühren. Dahinter stehen diejenigen, die schon lange den Tod als Tabuthema und wirksames Werkzeug der Angst für sich entdeckt haben, ein Bombardement, verdrehter und gekünstelt, sowie unterdrückter Tatsachenberichte – zum anderen: Wissenschaftler, Virologen, Berichte von der Basis, Realitäten, Zahlen, nicht „bunte Bilder, – künstlich generierte Statistiken, die selbst der schwache Verstand als solche wahrnehmen müsste. Was gerade passiert ist eine lange geplant, gut strukturierte Machtübernahme, Kämpfe im Untergrund, in Politik, Wirtschaft innerhalb des weltweiten Finanzsystems, auf und vor allem unter der Erde. So viele Zufälle, undifferenzierte Ereignisse, so viele Fragezeichen. Was passiert da und an tausend anderen Ecken und Enden eigentlich? Das ist die Frage, die sich jeder stellen sollte!

Einem wachen Geist kann es also nicht verborgen bleiben, einen gewissen Etikettenschwindel hinter der Marke „Corona“ zu vermuten.

Für Verschwörungstheoretiker, ist die Aufmachung schon fast zu billig, für wache 4D Geister ein NoGo… für viele Seelen eine unausweichliche Reise zum erwachen, ganz wenige haben das Bewusstsein bereits so weit erreicht, das sie die Gesamtsituation als notwendigen Katalysator betrachten können und in Dankbarkeit und Liebe, Demütig auf Ihren Einsatz warten, um die Wogen zu glätten um das wesentliche Bild dahinter zu beleuchten, das erkannt werden muss um sein Bewusstsein auf eine höhere Ebene zu bewegen.

Die alt gedienten Werkzeuge der systematischen Politisierung und Missionierung „zur Meinungsbildung“ sind nicht mehr so leicht zu gebrauchen, weil das Gesamtbewusstsein der Bevölkerung einen kritischen Grad erreicht hat. Nun ein Krieg war bislang immer die beste Lösung, um Bewusstsein zu unterdrücken oder besser gesagt die Beste Waffe gegen Menschlichkeit, aber niemand – kein wahrer Mensch – will wirklich Krieg, wenn sich einfach kein Grund dafür finden lässt, es sei denn man schafft es irgendwo, irgendwie zwei Seiten gegeneinander aufzuhetzen und kann dann als Lösung, die eigene versteckte Absicht installieren. Die alt gediente hegelsche Dialektik der „Diener Gottes“ ist einfach immer schwerer zu verkaufen.

„Gott, Allah, .. tausend Götter, sei Dank“, gibt es immer jemanden der eine Lösung präsentiert oder auch nicht, zumindest wissen wir oder zumindest einige bereits aus ihrem Bauchgefühl heraus, das die Dinge völlig anders liegen, als sie uns auf dem Silbertablett, so offensichtlich präsentiert werden. Vorgefertigte Meinungshappen, die leicht zu verdauen, bequem zu gebrauchen und schnell zu konsumieren sind, schmecken zwar süß, sind aber für ein erwachtes Bewusstsein nicht mehr zu verdauen.

Perfekt geschaffen dafür, fast 7 Milliarden schlafende Schafe in der Herde so zu bedienen, dass sie sich ruhig verhalten, nicht ausbrechen dem Systemdenken folgen.

Der Schutzgedanke der Herde behütet SIE offensichtlich vor dem Schäferhund, der sicher die Grenzen kontrolliert.. Nur was kann ein Hund ausrichten, wenn sich so viele Schafe entscheiden in alle Richtungen auszubrechen? Wir können uns das Ganze gut vorstellen – ein beunruhigender Gedanke für den Schäfer, der nur das Beste will – Geld zu verdienen, die Wolle zu ernten, die auf dem Rücken der Schafe erwachsen ist, ja die ihm gehört oder? Schließlich gehören ihm die Schafe selbst– oder etwa nicht?

Wenn du in Gefangenschaft geboren wurdest, bist du dann jemals frei? Ist es Recht, das Leben für sich zu beanspruchen – Nun wir sagen es geht ja nur um ein Tier, aber reden wir nur über ein Tier oder reden wir vielleicht über Dich!

Nach außen scheint es für Beide Seiten, ein fairer Deal zu sein, ihre Gesundheit, Ihr Wohlergehen und die Sorge um Sie, er führt sie schließlich auf die Grüne Weide.. aber wenn die Schafe sich an ihre wahre Natur erinnern, in der es nie eine Schäfer gab – was ist dann.. Wenn man seine Freiheit noch nicht kennt ist alles legitim, deshalb sollte man dem Schäfer dafür danken, dennoch, wenn man ihn nicht mehr benötigt, müsste er uns gehen lassen, aber dann zeigt sich das wahre Gesicht.. von Existenzangst, Macht und Herrschertum der dienenden oberen Klasse.. und der darüber und der darüber, wehe dem, wenn erst die Schafe, dann der Schäfer, ihre Natur für sich entdecken!

Die Sicherheit ist in der Herde, sie liegt in der Gemeinschaft, sie ist im Wohlgefallen des Schäfers, außerhalb der Grenzen wartet jedoch die Freiheit. Nur demjenigen Schaf, dem es gelingt seine Angst zu überwinden, indem man den Schäfer für das liebt und sieht, was er ist, eine Person die ebenso gefangen ist, in Existenzangst und fehlendem Bewusstsein seiner Natur, kann es gelingen anders zu sein, wir dürfen nicht den Selben Fehler machen, uns auf den Schäfer zu stürzen, sondern müssen einfach die Nacht der Seele abwarten, um uns von der Herde zu entfernen. Das erfordert Mut, Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein und frei von Angst zu sein, was uns außerhalb der gewohnten Systeme erwartet. Wir wissen, dass es abertausende von grünen Weiden, von dem gibt, was uns dient, aber wissen es auch die Schafe, die aus Angst und Gewohnheit, dem Ruf des Schäfers folgen, die in Ihr System geboren wurden, das funktioniert, das uns Sicherheit und Geborgenheit bietet, indem es uns ab und zu durch den Schäferhund zeigt, dass es gefährlich ist, sich von der Herde zu trennen? All das ist legitim, den wir Schafe akzeptieren es Selbst, wir haben es nie anders erfahren – es wurde uns gelernt anerzogen und über Angst-Machtsysteme eingetrichtert, es erfordert viel mehr, als mit dem Finger auf den Schäfer zu deuten, schließlich dient er auch Systemen, die ihn genauso in Schranken weisen, wie er die Schafe an seiner Hand, und wir alle wissen: Jeder Schäfer liebt seine Schafe, wirklich!

Finden wir den Mut uns Selbst zu begegnen, finden wir den Mut Selbst Verantwortung für uns und andere zu übernehmen, Finden wir den Mut Systeme im Außen los zulassen, die nicht der Liebe, Wahrheit und der eigenen Entwicklung dienen. Finden wir endlich den Mut – das Wort Liebe auszusprechen?

Wo einer von uns hingeht, da gehen wir alle hin. Wir sind alle verbunden – wir sind ein Netzwerk des Bewusstseins – wir sind die Energie der Veränderung; Wir sind das Konzept der Liebe.

Corona ist nicht nur ein Virus, sondern eine Entscheidung zwischen Licht, Liebe, Wahrheit, Dir Selbst oder Polarität, Schuldzuweisung, Verurteilung, Verlust und Existenzangst.

Es ist keine Existenzfrage, sondern eine Wegweiser.. die einen stürmen in eine neue Welt voller Liebe und Zuversicht.. die anderen in den Abgrund der Verzweiflung und Sorge..

Die einen sehen die globale Befreiung des Planeten, die anderen den Untergang der Welt.. Beides ist richtig .. Wo eine neue Welt entsteht, muss die andere gehen.. Es wird eine tolle Zeit die uns bevorsteht – lasst uns gemeinsam jeder den ersten Schritt tun, indem wir jeden Helfen, ihm die Hände reichen, anstatt uns hinter einer Maske zu verbergen, die uns nur von der Wahrheit „zu schützen“ versucht.

„Sapere aude“.

ICH BIN DER ICH BIN ICH.

RIGGO – DEIN BEWUSSTSEINS NETZWERK

Corona Hilfe – Licht Liebe Globales Gemeinschaftsbewusstsein – Covid-19 – Impfung – Corona Virus

Informationen zu CORONA





Italienische Politiker erkennen das sie getäuscht wurden!

Hier können sie die echten Todesursachen sehen, meist Herzinfarkt und Krebs: