DIE NATUR ERKENNEN ALS DAS WAS SIE IST

Email Newsletter

Hol dir den tollen monatlichen Newsletter unserer Gemeinschaft. Erlebe Fülle, Liebe und Glück mit all deinen Sinnen .

Die Natur als das Erkennen, was sie ist..

Unsere Erde ist uns sehr verbunden.. Sie liebt alle Kinder dieser Welt.

Sie lässt uns spielerisch finden und erkennen, was wichtig ist in unserem Leben.

Es fällt uns schwer, dies in unserem täglichen Leben wahrzunehmen, weil wir nicht gelernt haben, zu sehen, was um uns geschieht, wir nutzen nur einen Teil des Bewusstseins, um uns herum. Wir sind nicht in Integrität mit all den Atomen und Funken des göttlichen Ursprungs.

Dennoch liebt Sie uns. Sie ist weiblicher Natur, wie eine Mutter seine Kinder liebt, so ist auch sie bereit Schmerz und Kummer ihrer Kinder in Liebe zu tragen, geduldig wartend auf den Tag der Offenbarung. Und manchmal wagt es ein Kind einen kleinen Schritt in Richtung Quelle zu gehen, und sie ist erfüllt in tiefster Dankbarkeit zum Ursprung ihres SEINS. Erfüllt in höchster Liebe, um weiter Ihren Zweck der göttlichen Liebe und Einheit zu erfüllen, was Sie beseelt und sie glücklich macht.

Nehmen wir dieses Geschenk in Dankbarkeit an, so sind können wir so viel daraus erkennen.

Wir Menschen sind sonderbar, wir verformen die Natur, indem wir zerstören – wir nennen das Aufbau, darin liegt für uns ein Neuanfang in jeglicher Form, indem wir Beispielsweise ein Haus bauen, das aus allerlei Organischen Material besteht, welchen wir unsere Aufmerksamkeit schenken, um ein neues Bewusstsein – ein neues Zuhause zu formen..

Wir bedienen uns von der Quelle – wir nutzen Energie aus dem Äther, um unseren Gedanken einen Ausdruck zu verleihen.

Nun wir bauen dieses Haus und die Mutter Natur lässt uns frei gewähren.. Wir dürfen im Sinne des freien Willens, tun und lassen was wir wollen. Wir sollten dieses Prinzip auch auf unsere Kinder projizieren.

Nun was ich sagen möchte, ist das alles so ist, wie es sein sollte, wenn wir ein Lebewesen, z.B. einen Baum betrachten, dann ist jeder Ast, Ausdruck höchster göttlicher Schöpfung, egal wie schief und krumm er gewachsen scheint, so ist es der perfekte Aspekt der Schöpfung.. ein natürlicher Ausdruck unseres SEINS. Wir sind auch unterschiedlich gewachsen.. haben Fehler und gehen viele Wege in die falsche Richtung. Dennoch sind wir immer verbunden, wir sind lediglich ein Ausdruck, unserer Natur und es gibt keine Falsch oder Wahr, lediglich ein entfernen oder näheren hin zur Quelle, indem wir es geschehen lassen oder auch nicht.

Wir sind oft, wie eine Woge im Ozean. Mal unten mal oben, oft gibt es rauen Seegang, auch wenn wir ihn nicht verursachen sind wir dennoch Teil des Ganzen und unmittelbar damit verbunden. So können wir uns dem Willen anderer in Systemen, welche wir für uns anerkennen nicht entziehen. Wir akzeptieren andere, indem wir ihnen unsere Aufmerksamkeit schenken, so sollten wir auch in Konsequenz dessen leben, die natürlichen Fehler und Entwicklung der anderen mit Liebe zu erkennen. Nicht darüber tadeln, sondern sie wie eine Mutter sehen. Wir sollten die Perfektion und Schönheit dahinter, den göttlichen Plan der Schöpfung hin zur Quelle darin erkennen und ihr dienen als das was wir Sind und SEIN können. Ich bin das Licht. Ich bin die Liebe. Ich bin.